Datenschutzerklärung

Gültig ab: 25. Mai 2018

Was ist eine Datenschutzerklärung?

Die Bezeichnung «AFEX» in dieser Datenschutzerklärung verweist auf die juristische Person, bei der Sie oder Ihre Organisation ein Konto führen. Hierzu gehören auch die Associated Foreign Exchange Limited und unsere Tochtergesellschaften Associated Foreign Exchange Ireland Limited, AFEX Markets Plc und AFEX Offshore Limited.

AFEX ist ein Datenverantwortlicher. Dies bedeutet, dass AFEX verantwortlich dafür ist, zu entscheiden, wie Ihre Daten verwendet werden. Diese Datenschutzerklärung verweist auf Daten, die als «personenbezogene Daten» in Verbindung mit einer natürlichen Person stehen. Die Sammlung, Nutzung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten wird durch diese Datenschutzerklärung geregelt. In dieser Datenschutzerklärung geht es insbesondere darum:

  • welche Arten personenbezogener Daten wir über Sie sammeln
  • wie wir personenbezogene Daten sammeln
  • wie wir Ihre personenbezogenen Daten speichern und schützen
  • mit wem wir personenbezogene Daten teilen
  • welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben


Bei Fragen zur Datenschutzerklärung von AFEX, kontaktieren Sie uns bitte.

Welche Arten personenbezogener Daten sammeln wir?

AFEX sammelt die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Authentifizierungsdaten. Hierzu zählen der volle offizielle Name, die Heimatanschrift, persönliche Telefonnummern, Dokumente zum Beleg Ihrer Anschrift und der persönlichen Telefonnummern, die persönliche E-Mail-Adresse, Online-Kontaktdaten, das Geburtsdatum, das Wohnsitzland, Passinformationen, Führerscheininformationen und die Signaturberechtigung.
  • Berufliche Daten. Hierzu zählen der Name des Arbeitgebers, der Titel, die Position, die Dauer des Arbeitsverhältnisses, die Geschäftsanschrift, die Geschäftstelefonnummer und die geschäftliche E-Mail-Adresse.
  • Kundenzugangsdaten. Hierzu zählen der Username und das Passwort für den Login zu AFEXDirect oder zu jedem anderen Online-System, dass Ihnen Zugang zu unseren Produkten und Dienstleistungen ermöglicht, Standortdaten sowie Informationen zum Website-Zugriff.
  • Finanzdaten. Hierzu zählen Vermögenswerte, Informationen über Finanzbeziehungen, Bankkontoinformationen, Vermögensquellen, Gehalts- und andere Einkommensinformationen, Dokumente zum Beleg von Vermögensquellen und Einkommensinformationen sowie Informationen zu Finanztransaktionen.
  • Bonitäts- und Hintergrundinformationen. Hierzu zählen Bonitäts- und Führungszeugnisprüfungen sowie Screening-Informationen im gesetzlich zugelassenen Rahmen.


Wenn bestimmte personenbezogene Daten nicht zur Verfügung gestellt werden, kann uns dies in unserer Fähigkeit beeinflussen, Ihnen oder Ihrer Organisation die bestellten Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen oder weiterhin zur Verfügung zu stellen.

Wie sammeln wir personenbezogene Daten?

AFEX sammelt Ihre personenbezogenen Daten aus verschiedenen Quellen, wie unter anderem von:

  • Ihnen selbst
  • Ihrem Arbeitgeber
  • Anderen AFEX Unternehmen
  • Öffentlich zugänglichen Quellen
  • Internen Quellen
  • Anderen natürlichen oder juristischen Personen


Es ist wichtig anzumerken, dass Sie, wenn Sie personenbezogene Daten für eine andere Person zur Verfügung stellen, dieser Person mitteilen müssen, wo diese Datenschutzerklärung zu finden ist. Zudem müssen Sie sicherstellen, dass sich die Person bewusst ist, wie und zu welchen Zwecken AFEX die personenbezogenen Daten, wie in dieser Datenschutzerklärung dargelegt, nutzt.

Verwenden wir Cookies?

AFEX sammelt personenbezogene Daten auch durch die Verwendung von Cookies auf unserer Website und in den Web-Applikationen. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf der Festplatte Ihres Geräts gespeichert wird. Der Cookie hilft bei der Analyse des Web-Datenverkehrs und der Datennutzung. Cookies ermöglichen es Websites und Web-Applikationen die Funktionen an Ihr Nutzerverhalten und Ihre Vorlieben anzupassen. AFEX verwendet Cookies, um festzustellen, welche Seiten unserer Websites oder Web-Applikationen verwendet werden sowie, um Ihre Kundenerfahrung zu verbessern. Ein Cookie gibt AFEX keinen Zugriff auf Ihr Gerät oder auf Ihrem Gerät gespeicherte personenbezogene Daten. Sie können der Verwendung von Cookies mittels Ihres Web-Browsers entweder zustimmen oder sie ablehnen. Die Ablehnung der Verwendung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht die vollen Funktionalitäten der Website oder Web-Applikation nutzen können.

Warum sammeln wir personenbezogene Daten?

AFEX sammelt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten, um:

  • Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. AFEX nutzt Ihre personenbezogenen Daten, um Zahlungsmethoden oder Wechselkursverträge zu veranlassen oder durchzuführen.
  • Rechtliche und regulatorische Vorgaben einzuhalten. AFEX nutzt Ihre personenbezogenen Daten, um für AFEX geltende gesetzliche, regulatorische und rechtliche Vorgaben einzuhalten. Als Finanzinstitut muss AFEX eine Vielzahl von Vorgaben zu Geldwäscherei- und Terrorismusfinanzierung einhalten. Zu diesen Vorgaben gehören «Know your customer»-Vorgaben, die Betrugs- und Diebstahlserkennung und -vorbeugung sowie die Abschreckung der Verwendung von AFEX-Dienstleistungen für rechtwidrige und unzulässige Zwecke. Diese Vorgaben verpflichten AFEX zudem dazu, Ihre personenbezogenen Daten zu Buchführungszwecken aufzubewahren. AFEX kann Ihre personenbezogenen Daten auch dazu nutzen, Compliance-Probleme zu überwachen und zu melden oder auf rechtliche Verfahren zu antworten.
  • Geschäftszwecke zu erfüllen. AFEX nutzt Ihre personenbezogenen Daten, um unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern, um unsere Websites und Online-Plattformen instand zu halten, um Kundenservice anzubieten und die gesamte Kundenerfahrung zu verbessern. Personenbezogene Daten werden zudem für die Sicherheit Ihres Kontos und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verwendet.


Mit wem teilen wir Ihre personenbezogenen Daten?

AFEX kann Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies erforderlich ist, mit den folgenden Parteien teilen:

  • Verbundene Unternehmen. Hierzu zählen auch, jedoch nicht ausschliesslich, Associated Foreign Exchange Holdings, Inc.; Associated Foreign Exchange, Inc.; PT AFEX Indonesia; AFEX Global Holdings Ltd.; Associated Foreign Exchange, ULC; Associated Foreign Exchange Australia Pty. Ltd.; Associated Foreign Exchange (Schweiz) AG; AFEX Hong Kong Ltd.; und Associated Foreign Exchange (Singapore) Pte. Ltd.
  • Dienstanbieter. Hierzu zählen Informationstechnologieanbieter, die nach Anweisung von AFEX Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Unternehmensdienste, Informationstechnologiedienste, Identitätsfeststellungsdienste, Sicherheitsmanagementdienste, Dienste zur Verhinderung von Geldwäscherei, Betrugsvorbeugungsdienste, Kundendienste oder Marketingdienste. Dienstanbieter unterliegen vertraglichen Verpflichtungen, die die Realisierung angemessener technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen zum Schutz personenbezogener Daten voraussetzen. Zudem sind Dienstanbieter vertraglich verpflichtet personenbezogene Daten nur wie von AFEX vorgegeben zu verarbeiten.
  • Bankpartner und Nichtbanken-Finanzinstitute. Hierzu zählen alle von AFEX zur Durchführung von von Ihnen beauftragten Zahlungstransaktionen eingesetzten Parteien.
  • Regierungs- und Justizbehörden. Hierzu zählen alle Regulierungs- und Gesetzesvollzugsbehörden, Gerichte und Regierungsbehörden, die die Weitergabe von personenbezogenen Daten per Gesetz oder Verordnung entweder erlauben oder voraussetzen können.
  • Wirtschaftsprüfer. Hierzu zählen unabhängige Parteien, die das Geschäft von AFEX prüfen. Wirtschaftsprüfer unterliegen vertraglichen Verpflichtungen, die die Realisierung angemessener technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen zum Schutz personenbezogener Daten voraussetzen. Zudem dürfen Wirtschaftsprüfer personenbezogene Daten nur im von AFEX festgelegten Rahmen nutzen.
  • Unternehmensübertragungen und -zusammenschlüsse. AFEX kann unsere Unternehmen oder Anlagen verkaufen, kaufen, restrukturieren oder reorganisieren. Im Falle eines tatsächlichen oder angebotenen Verkaufs, einer Fusion, Reorganisation, Restrukturierung, Auflösung oder einem ähnlichen Ereignis in Bezug auf unser Unternehmen oder unsere Anlagen kann AFEX personenbezogene Daten mit dem betroffenen Unternehmen teilen.
  • Andere Personen. Hierzu zählen von AFEX zur Einziehung von Schulden, die Sie bei uns haben, beauftragte Personen, Personen und Gerichte, die AFEX zur Durchsetzung oder Verteidigung von Rechten und Interessen anruft oder Parteien, die wegen vollendeten oder vermuteten Betrugsaktivitäten ermitteln.

 

Die obengenannten Empfänger personenbezogener Daten können sich in Rechtsordnungen ausserhalb der Europäischen Union befinden, die nicht über den gleichen Datensicherheitsstandard verfügen wie Ihr Heimatland. Solche Übertragungen können sich im Rahmen der Zurverfügungstellung unserer Produkte und Dienstleistungen als nötig erweisen. Wo erforderlich wird AFEX mit den Empfängern angemessene Datenübertragungsvereinbarungen abschliessen. Diese Datenübertragungsvereinbarungen können Bestimmungen basierend auf den Modell-Vertragsklauseln der Europäischen Union in Hinblick auf die Übertragung von personenbezogenen Daten ausserhalb der Europäischen Union oder anderweitige angemessene Sicherheitsregelungen für die Übertragung personenbezogener Daten in andere Länder beinhalten. Zudem kann sich AFEX auf die Angemessenheitsentscheidungen der Europäischen Kommission hinsichtlich bestimmter Rechtsordnungen basieren.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als zur Erfüllung unserer gesetzlich oder regulatorisch festgelegten Buchführungsverpflichtungen notwendig. Gelegentlich kann AFEX personenbezogene Daten aufgrund von Aufsichtsprüfungen, Ermittlungen oder anderen rechtlichen Angelegenheiten länger als für die gesetzlich oder regulatorisch festgelegten Buchführungsverpflichtungen notwendig speichern.

Wie stellen wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicher?

AFEX speichert Ihre personenbezogenen Daten sicher in unseren Informationstechnologiesystemen. Alle personenbezogenen Daten werden durch oder im Auftrag von AFEX durch unsere Dienstanbieter gespeichert und gepflegt. AFEX ergreift angemessene Massnahmen, um die Genauigkeit personenbezogener Daten sicherzustellen. Alle personenbezogenen Daten werden gemäss den geltenden Sicherheitsvorgaben gepflegt. Um Verlust, Missbrauch, unautorisierten Zugriff, Verbreitung, Veränderung oder Zerstörung von personenbezogenen Daten zu verhindern, ergreift AFEX angemessene rechtliche, organisatorische und technische Massnahmen. AFEX ergreift angemessene organisatorische und technische Massnahmen, um sicherzustellen, dass auf personenbezogene Daten nur von unseren Mitarbeiten im Rahmen der Durchführung der ihnen zugeteilten Aufgaben zugegriffen wird.

Welche Rechte haben Sie hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten?

Sie haben Anspruch auf angemessene Kontrolle und Übersicht über Ihre personenbezogenen Daten. Diese Datenschutzerklärung gibt einen Überblick über Ihre Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten.

  • Zugriffsrecht. Sie können bei AFEX eine Beschreibung der bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten sowie unserer Gründe für die Speicherung beantragen.
  • Berichtigungsrecht. Sie können AFEX auffordern, Ihre personenbezogenen Daten zu ändern, zu überprüfen oder anderweitig zu berichtigen, wenn Sie feststellen, dass die personenbezogenen Daten fehlerhaft oder unvollständig sind.
  • Recht auf Löschung. Sie können AFEX auffordern, Ihre personenbezogen Daten dauerhaft zu löschen oder zu zerstören, wenn Sie glauben, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in unangemessener Weise verarbeiten, oder wenn Sie Ihre Nutzungserlaubnis zurückziehen. Sie können Ihr Recht auf Löschung auch nach Widerspruch gegen die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch AFEX geltend machen.
  • Recht auf Nutzungsbeschränkung. Sie können AFEX auffordern, die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zeitweise zu unterlassen, wenn Sie Ihr Berichtigungsrecht geltend machen, sofort nachdem Sie Ihr Widerspruchsrecht geltend gemacht haben, wenn Sie glauben, dass die Nutzung gesetzeswidrig ist, oder wenn Sie wünschen, dass AFEX Ihre Daten über einen bestimmten Zeitpunkt hinaus pflegt, aber nicht nutzt.
  • Recht auf Datenübertragung. Sie haben das Recht auf Übertragung all Ihrer bei AFEX gespeicherten personenbezogenen Daten. AFEX muss Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen. Sie haben zudem das Recht, AFEX aufzufordern, wo technisch machbar, Ihre personenbezogenen Daten gesichert an eine dritte Partei zu übertragen. Das Recht auf Datenübertragung bezieht sich nur auf personenbezogene Daten, die AFEX mit Ihrem Einverständnis oder im vertraglichen Rahmen verarbeitet.
  • Widerspruchsrecht. Sie haben das Recht der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch AFEX zu widersprechen, sofern die Verarbeitung auf unseren berechtigten Interessen oder öffentlichen Belangen basiert oder sofern AFEX im Auftrag amtlicher Behörden handelt. Sie können auch dann Widerspruch einlegen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketing nutzen.


Unter bestimmten Umständen kann AFEX durch Gesetze oder Verordnungen verpflichtet sein, Ihre personenbezogenen Daten auch nach Ihrem Löschungsantrag oder Ihrem Antrag auf Nutzungsbeschränkung weiterhin zu nutzen. In diesen Fällen ergreift AFEX angemessene Massnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten auf zulässige, faire und transparente Weise zu nutzen. Sie haben jederzeit das Recht eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz innerhalb der Europäischen Union einzulegen.

Wie können Sie die Erlaubnis zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch AFEX zurückziehen?

Sofern ein Einverständnis gesetzlich erforderlich ist und unsere Sammlung, Nutzung, Weitergabe und weitergehende Verarbeitung nicht anderweitig durch geltende Gesetze zugelassen ist, erklären Sie indem Sie AFEX Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen Ihr Einverständnis zur Sammlung, Nutzung, Weitergabe, grenzüberschreitenden Übertragung in Nicht-EU-Länder und weitergehenden Verarbeitung personenbezogener Daten, wie in dieser Datenschutzerklärung aufgeführt.

Sie können Ihr Einverständnis jederzeit schriftlich beim Datenschutzbeauftragten von AFEX zurückziehen. Die Kontaktinformationen des Datenschutzbeauftragten sind untenstehend aufgeführt.

Wie können Sie die Rechte an Ihren personenbezogenen Daten ausüben?

AFEX verfügt über einen engagierten Datenschutzbeauftragten, der sich Ihrer Anträge, Fragen und Anliegen bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten annimmt. Sie können unseren Datenschutzbeauftragten folgendermassen kontaktieren:

Attn: AFEX Data Protection Officer
4th Floor
40 Strand
London
WC2N 5RW

Telefonnummer: +44 (0)207 004 3939
E-Mail: DPO@afex.com

Kann AFEX diese Datenschutzerklärung ergänzen?

Wir passen diese Datenschutzerklärung aufgrund von Zusätzen zu Gesetzen oder Verordnungen oder aufgrund von anderweitigen Veränderungen unserer Geschäftsfunktionen an. Geänderte Versionen der Datenschutzerklärung werden auf der Website von AFEX veröffentlicht. Sofern vertraglich verpflichtet, informiert AFEX Sie innerhalb einer angemessenen Zeitspanne über die Änderungen. Auf der Seite, auf der sich die Datenschutzerklärung befindet, wird das Datum der letzten Aktualisierung angegeben.